Top Unternehmen
Anzeigen schaltenPraktikum finden

Praktikum im Studienfach Architektur

Architektur ist ein sehr interessanter Studiengang, den viele für sich entdecken. Neben der Faszination für Gebäude und Kunst, lockt besonders die Möglichkeit nach dem Erschaffen von Neuem. Architekten sind die kreativen Köpfe hinter den Bauwerken, die ihre eigenen Ideen miteinfließen lassen können.

Bewerber : Praktikum suchen

Datenbank durchsuchen, beruflich Orientieren, Arbeitserfahrung sammeln und den Einstieg in ein Top-Unternehmen schaffen.

Praktika und Traineepositionen


Schneller & effektiver Bewerbungsprozess


Extra Bereich für Auslandspraktika


Viele Infos & Tipps im Karrierebereich

PRAKTIKUM FINDEN

Arbeitgeber : Praktikum einstellen

Sie suchen Praktikanten? Praktikanten Sie auch. Für den Suchbegriff „Praktikumanzeigen“ stehen wir bei Google unter den Top 3!

Kostenlos Jobs und Praktika einstellen


Studenten und Absolventen finden


Unkomplizierter Verwaltungsbereich


Viele Unternehmenspräsentationsformen

PRAKTIKUM KOSTENLOS EINSTELLEN

Kreativer Kopf der Gebäude

Aufbau & Inhalt

Das Architekturstudium unterteilt sich grundsätzlich in drei verschiedene Studienrichtungen:

Das klassische Architekturstudium umfasst das Entwerfen und Planen von Gebäuden und baulichen Anlagen aller Art


Das Innenarchitekturstudium beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Konzeption und Gestaltung von Innenräumen


Landschaftsarchitektur setzt sich mit der Gestaltung von Garten- und Freiflächen auseinanderDas Architekturstudium ist im Gegensatz zu vielen anderen Studiengängen sehr praxisnah. Schon zu Beginn wird an konkreten Bauprojekten gearbeitet. Folgende bautechnischen Grundlagen werden erlernt:

Baustatik


Bauphysik


Baustoffkunde


Bauchemie


Tragwerkslehre


Sanitärtechnik


Betonbau


Elektrotechnik


Stahlbau

Zu den klassischen Fächern der Architektur gehören folgenden Inhalte:

Gebäudekunde


Darstellungstechnik


Baukonstruktion


Bau- und Kustgeschichte


Entwerfen

Jede Hochschule hat allerdings unterschiedliche Studieninhalte, weshalb wir lediglich Grundzüge eines Architekur-Studiums darstellen. Für detaillierte Informationen über die Studieninhalte müssen Sie auf der jeweiligen Hochschule im Modulkatalog nachschauen.

Voraussetzungen

Für das Architektur-Studium wird eine allgemeine Hochschulreife oder ein Fachabitur benötigt. Einige Hochschulen akzeptieren auch Berufserfahrung anstelle eines Abiturs. Einen Numerus Clausus (NC) gibt es nicht an allen Universitäten. Mit einem Abitur von 1,9 bis 3,2 können allerdings gute Chancen auf einen Platz eingeräumt werden.

Bei privaten Hochschulen kann noch ein Assessment Center oder Auswahlgespräche hinzukommen. Dabei wird versucht die Eignung für ein Architektur-Studium zu überprüfen.

Zukunftsaussichten

Der Beruf des Architekten ist aktuell im Wandel. In der Vergangenheit waren die Aufgabenbereiche klar vorgegeben. Der Architekt bearbeitet die verschiedenen Leistungsphasen und kann die finanzielle Kalkulation anderen überlassen. Heutzutage fällt auch die finanzielle Kalkulation in das Aufgabengebiet. Durch diese vielfältigen Aufgabenbereiche Bedarf es an Spezialisierung. Viele Themen wie barrierefreies Bauen oder Energiesparhäuser werden immer präsenter werden.

Wichtig zu wissen ist, dass mit einem dreijährigen Bachelor die Absolventen eines Architekturstudiums von der Architektenkammer nicht anerkannt werden. Es ist zwar möglich in Architektenbüros zu arbeiten, allerdings wird erst mit zwei Jahren Berufserfahrung die offizielle Zulassung erteilt.

Das spiegelt sich auch im Einstiegsgehalt wieder, denn das liegt bei ca. 2.300 € bis 2.500 € brutto monatlich. Erst durch die offizielle Anerkennung der Architektenkammer und mehrjähriger Berufserfahrung steigt das Bruttogehalt auf 4.000 € bis 5.000 € monatlich.